Suppe kochen


– Verbindung und Freude –

Setzt euch gegenüber hin, die Beine gestreckt. Legt die Fußsohlen aneinander. Nehmt euch an den Händen und dann zieht euch an den Händen vor und zurück, nach links und rechst; So wie wenn ihr eine Suppe gemeinsam kocht.

Der Rücken bleibt dabei möglichst gerade, wird nicht rund.

Überlegt euch, was alles in eurer gemeinsamen Suppe sein soll. Z.B. eine Prise Lachen, drei Löffelchen Toben, ein großes Stück Umarmung, …


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.